Produkttest Kids

Kemaly Swing2Sleep // Produkttest

Mama zu sein bedeutet oft im Chaos versuchen den Überblick zu behalten. Multitasking und Organisation sind quasi seit Jahren nicht mehr aus meinem Wortschatz wegzudenken. Zumal ich wie ihr wisst, ein klitzekleines Problem mit dem Thema Perfektionismus habe und daher gefühlt immer unter Dauerstrom stehe, A U ß E R es gibt eine neue Serie, die ich suchte 😂 da gerät gern schon mal was durcheinander.

Um so schwerer war aber für mich die Tatsache, dass nach der Geburt der Zwillinge so viel einfach liegen blieb, vergessen wurde oder einfach nicht möglich war.Ich habe nur 2 Hände und wenn gerade beide nicht zu beruhigen waren, dann musste ich Duschen quasi auf 4 Uhr morgens planen oder das Mittagessen auf 17 Uhr verschieben.

Für mich als alter Sheldon Cooper- Adrian Monk Mix wirklich nicht einfach.

Processed with VSCO with  preset

Als ich auf Instagram bei einer lieben Mama aus meiner Nähe gesehen habe, dass es für Fedewiegen einen Motor gibt, damit die Babys in den Schlaf gewiegt werden, war schnell klar: D A S brauche ich und als ich gesehen habe, dass auf der Instagramseite von Swing2Sleep ein Gewinnspiel stattfindet, habe ich mein Glück versucht und durfte daraufhin einen Monat lang den Motor inkl. Hängematte und Türrahmenbefestigung testen.

Über Swing2Sleep

Seit Jahren empfehlen Hebammen und Osteopathen die Benutzung von Federwiegen, da der Rücken der Babys noch leicht gerundet ist und diese Rundung beim Liegen in einer Federwiege unterstützt wird. Während der Schwangerschaft werden die Babys ein Bewegung der Mutter immer wieder sanft geschaukelt, daher werden Babys die in einer Federwiege liegen häufig ruhig und schlafen im besten Fall auch schneller ein. Das gleichmäßige Schaukeln erinnert auch an den Herzschlag der Mutter, die Kontinuität wirkt beruhigend und fördert sowohl das Einschlafen als auch das Durchschlafen.Das Babys Nähe und Enge brauchen ist kein Geheimnis, eine Federwiege bietet eine Begrenzung und vermittelt das Gefühl von Geborgenheit, welches die Babys aus dem Mutter Leib kennen.

Swing2Sleep geht noch einen Schritt weiter. Während man eine Federwiege von Hand immer wieder anstoßen muss, fällt das bei der Swing2 Sleep dank Motor weg. Das heißt, dass die Babys gleichmäßig und ohne Unterbrechung, in denen die Babys häufig wieder wach werden, in den Schlaf gewiegt werden.

Sowohl die Schaukelintensität als auch die Dauer kann individuell eingestellt werden. Die Anzahl der Federn, die am Motor befestigt werden, kann die Wiege von Geburt an benutzt werden. Die Motoreinheit kann sowohl einzeln für vorhandene Federwiegen als auch als Set mit Hängematte gemietet als auch gemietet werden. Befestigt wird das Ganze entweder mit einer Türrahmenaufhängung oder an einem Gestell, welches man mit bestellen kann.

Processed with VSCO with  preset

Es gibt jetzt sogar einen Bügel, an dem man 2 Hängematten einhängen kann und somit auch Zwillinge geschaukelt werden können.

Ein Video von der Swing2Sleep sowohl in der Zwillings- als auch in der Einzelausführung findet ihr in meinem Instagram Profil hier

Mein Fazit

Natürlich ist der Preis erstmal eine Hausnummer und wie bei vielen Sachen stellt man sich während der Schwangerschaft die Frage, braucht man das wirklich? Die Antwort darauf kann ich euch nicht abnehmen.

Beim ersten Kind, das ohne Probleme ein- und durschläft ( also nicht nach 10min wieder aufwacht und Nähe sucht), das kein Schreikind ist und man nicht das nötige Kleingeld hat, würde ich sagen, nein unbedingt braucht man das nicht. Aber beim zweiten, dritten (oder sechsten Kind :D) ist es ähnlich wie mit einem TrippTrapp mit Newbornaufsatz, es erleichtert so vieles. Ein Gadget, dass ich momentan wirklich nicht missen möchte. Ähnlich würde ich es bei Schreikindern sehen. Und wer sich unsicher ist, der kann das Ganze ja auch erstmal mieten.

Processed with VSCO with  preset
Processed with VSCO with preset

Ich finde, wenn man einer Mama echt was Gutes tun möchte, wäre es auch ein optimales Geschenk zur Geburt. Kleidung und Spielsachen bekommt man ja sowieso genügend und was gibt es Schöneres als ein zufriedenes Baby und eine entspannte Mama?

Als ich letztens von einer Mama angeschrieben wurde, dass sie immer ein schlechtes Gewissen hat, wenn sie ihr Baby in die Swing2Sleep legt, konnte ich ohne Zögern sagen, dass sie das nicht braucht, denn 1. schadet es dem Kind nicht im gegenteil, es ist gut für den Rücken und 2. nur weil man sich Hilfe holt, ist man keine schlechte Mutter, sondern erkennt seine Grenzen. Man muss als Mutter meiner Meinung nach nicht kaputt machen, verloren gehen zwischen Fläschchen machen, Windeln wechseln und in den Schlaf wiegen, vor allem dann nicht wenn man keine Hilfe hat, weil der Papa arbeitet oder eben noch ältere Geschwister beschäftigt werden wollen. Hut ab vor den Mamas, die mit Kind auf dem Arm den Haushalt schmeißen und die Geschwister unterhalten. Aber so ist nicht jede Frau und muss man auch nicht sein. Mit Zwillingen ist das auch noch mal ein ganz anderes Thema.

Für mich ist Swing2Sleep wirklich ein Babyartikel, den ich nicht missen möchte, da ich so Zeit für den Haushalt, die Geschwister oder zum lernen habe, wenn die Beiden mal wieder schlecht in den Schlaf kommen.

Processed with VSCO with  preset


Das Produkt wurde mir kostenlos zum Testen zu Verfügung gestellt. An meiner Darstellung und Meinung ändert das aber nichts. Vielen lieben Dank an Kemaly Swing2Sleep

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s