Bücher

„Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne“

Jean Paul

Ich lese nicht, ich inhaliere! Seit dem ich denken kann oder sagen wir, seit dem ich lesen kann, kann ich nicht genug von Büchern, Geschichten und Texten haben. Kein Wunder, dass ich schon als Kind, neben einer Phase als Rechtsanwalt (sorry ich bin Scheidungskind), unbedingt irgendwas mit Büchern machen.

Bücher waren für mich lange Zeit mein Halt in der Welt, die Reise in andere Leben und Welten, hat mich wieder auf den Boden gebracht. Als Kind und auch als Erwachsener sind Bücher für mich eine Zuflucht. Wenn ich gestresst bin, es mir nicht gut geht oder einfach mal wieder alles sch… ist, sind Bücher mein Ruhepol.

Daher bin ich total stolz, dass meine beiden Großen genauso buchbegeistert sind wie ich… mein Sohn liest so viel, dass man ihn regelmäßig daran erinnern muss, dass die reale Welt auch seine schönen Seiten hat. Aber nie und nimmer würde ich ihm seinen Zufluchsort – die Phantasie nehmen. Es gibt nichts schöneres wie die Vorstellungskraft!

Als ich vor 1.5 Jahren beim Buchladen bei uns im Ort die Stellenanzeige für Azubis gesehen habe, war für mich klar, wenn nicht jetzt, wann dann? Gleich nach dem Abitur hatte es damals leider nicht geklappt eine Ausbildung zur Buchhändlerin zu machen und manchmal muss man im Leben eben Umwege gehen…

Und so besuche ich seit Oktober 2015 den Fernkurs zur Buchhändlerin des Media Campus Frankfurts und hoffe, dass ich nach meiner Schwangerschaftspause im Februar 2018 meine Prüfungen ablegen kann.

Bis dahin füllt sich mein Bücherregal und das der Kinder mit Sicherheit weiter und die ein oder anderen Rezension wird auch auf den Blog hüpfen.

Und falls jemand DEN ultimativen Tipp hat, was ich oder die Kids unbedingt als nächstes lesen müsen, nur her damit.

Aktuelle Rezensionen

Processed with VSCO
Die kleine Schusselhexe greift ein
Processed with VSCO
Karriere im Kinderzimmer
Processed with VSCO
Mein Bruder ist ein Superheld
Advertisements